Britische Mode

Der traditionelle Stil in der Herrenmode ist der aus Großbritannien stammende. Die britische Mode wurde in Anbetracht des regnerischen Wetters bei den Unterhaltungen der vornehmen Persönlichkeiten entwickelt. Die feuchtigkeits- und temperaturbeständigen Outfits, die an das Erbe der Reit- und Jagdmode anknüpfen, wurden gleichzeitig zum Synonym für Eleganz für Aristokraten, die an elitären Unterhaltungsveranstaltungen teilnehmen. Diese Mode sollte nützlich und bequem sein und gleichzeitig der Tradition und der klassischen Mode Tribut zollen.
Die heutigen Botschafter des englischen Stils sind zahlreiche Blogger und Mode-Influencer. Dennoch schätzen Herrenmode-Fans in allen Teilen der Welt die konservativen, traditionellen Lösungen. Die heutige Popularität des englischen Stils ist vor allem auf die Rückkehr aller Arten von Karos zurückzuführen. Mal sehen, welchen Einfluss der englische Stil auf die heutige Mode hat und welche Modelle jeder elegante Gentleman in seinem Kleiderschrank haben sollte.
Der englische Stil spiegelt unverkennbar die Farben der britischen Aura wider, obwohl er immer häufiger in der Frühjahr-Sommer-Kleidung auftaucht. Die häufigsten Farbtöne sind Braun, Beige, Khaki und Olivgrün. Cord, Wolle und Strickwaren sind im englischen Stil beheimatet. Bei den Mustern sind schottische Karos, Shetland-Muster, Karos, Fischgräten und Hahnentritt zu nennen. Bei der Freizeitkleidung dominieren karierte Chinos oder freche Reithosen. Mehrschichtige Kleidung wird bevorzugt. Hosen bilden ein harmonisches Duo mit Hemden und gestrickten ärmellosen Jacken mit klarem Muster. Feste Krawatten werden um den Hals getragen. Der letzte Schliff zum englischen Outfit sind Lederslipper oder Springerstiefel. Trotz der Schichten und zahlreicher Accessoires überschattet die Kleidung im englischen Stil nicht das zusammenhängende Bild.Hier

Wichtig sind auch die Mäntel, die dem britischen Stil entstammen. Am bekanntesten sind die klassischen Mäntel, wie Diplomaten-, Ulster- oder Zweireiher-Mäntel. In legeren Situationen sind Touristenmäntel eine smarte Lösung, die als harmonische Komposition aus Funktionalität und Stil jede Reise begleiten können.
Auch die elegante Herrenmode schöpft aus dem Erbe des englischen Stils. Britische Herrenbekleidung soll durch die Kunst der Schneiderei und die Qualität der Stoffe verblüffen. Zweireihige Nadelstreifenanzüge in zahlreichen marineblauen Farbtönen sind König. Beliebt ist auch die Clubkleidung, d.h. abgestimmte Anzüge, die in Business Casual und Smart Casual den größten Einfluss haben.
Männer, die vom englischen Stil inspiriert sind, können ihren Look mit dem umfangreichen Lavard-Angebot vervollständigen. Diese Marke ist ein anerkannter Hersteller von eleganten Mänteln für Männer. Das Sortiment umfasst Wintermäntel vom Typ "diplomatisch" oder "britisch warm". In braunen und karamellbeigen Farben gehalten und aus langlebigen und natürlichen Materialien gefertigt, werden sie nicht nur elegante Männer ansprechen, sondern auch diejenigen, die nach funktionalen Lösungen suchen. Für diejenigen, die formelle Mode bevorzugen, werden Zweireiher in Rippen- oder dezentem Karo angeboten, die kombiniert mit Oxfords ein stilvolles formelles Outfit ergeben. Viele Kunden, die auf der Suche nach Accessoires sind, werden sich sicherlich für das Angebot von Lavard interessieren - Lederschuhe, Tweedmanschetten, Schals und gemusterte Kissenbezüge. Wir laden Sie ein, das breite Angebot von Lavard zu durchstöbern und Ihr eigenes Outfit im englischen Stil zusammenzustellen!